Kursübersicht

Indoor-Cycling mit Karsten

 

Was ist Indoor Cycling (Spinning)?
Indoor-Cycling ist ein perfekter Sport für jeden. Die Wirkung kann je nach Trainingsplan variiert werden und individuell auf verschiedene Gruppen angepasst werden. Wer abnehmen will, kommt beim Indoor-Cycling voll auf seine Kosten, wer die Ausdauer verbessern will und wer seine Beinmuskulatur aufbauen will, erzielt beim Radfahren mit Musik schnell Trainingserfolge.

Die besten 10 Gründe für diese Sportart:

  • Indoor-Cycling trainiert das Herzkreislaufsystem
  • Indoor-Cycling schont die Gelenke
  • Indoor-Cycling ist ein Kalorienkiller (sieht man von dem Duschbier in der Mittwochsgruppe mal davon ab! :))
  • Indoor-Cycling in der Gruppe motiviert (Du lernst neue Leute kennen, und gewinnst neue Freunde…Sport verbindet!)
  • Indoor-Cycling bestimmt jeder seinen eigenen Leistungsaufwand (Wenn da der Trainer nicht wäre…;))
  • Indoor-Cycling trainiert die Kraftausdauer
  • Indoor-Cycling formt Beine und Po
  • Indoor-Cycling trainiert auch die Rumpfmuskulatur
  • Indoor-Cycling ist Action pur und macht Spaß (mit so vielen tollen Leuten)
  • Indoor-Cycling hilft Stress abzubauen (also lasst Euch vom Trainer nicht immer so Stressen)

Der ständige Tempowechsel, das Training in der Gruppe, das Strampeln zu rhythmischen Beats und deiner Lieblings Musik und nicht zuletzt die Motivation durch den Indoor-Cycling-Instruktor machen das Workout auf dem Indoor-Bike zu einem höchst spaßigen und abwechslungsreichen Erlebnis.

Lust? …dann melde Dich an.

Karsten

Fitness-Gymnastik

Bei diesem Kurs, bei dem Frauen und Männer gemeinsam üben, trainieren wir nach der Trainings-Methode „Functional Training“. Wir arbeiten vorwiegend  mit unserem Körper an Kraft, Ausdauer und Koordination.
Zur Ergänzung dazu bieten wir zwischendurch Zirkeltraining und Tabata; mitunter kommen auch Kleingeräte (Handeln, Bänder u.a.) zum Einsatz.

Neugierig geworden, Interesse?

Trau Dich, schnapp Dir Deine Turnschuhe, Deine Gymnastikmatte, ein Handtuch und etwas zum Trinken und schau einfach mal vorbei !

Lydia

Yoga am Montag

 

Yoga ist ganzheitliches Training das Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Die Kombinaton aus Pranayama (Atemübungen) und Asanas (Körperübungen) und Ent-spannungsübung lässt unseren Körper innerlich leichter zur Ruhe kommen. Stufenweise werden die Asanas aufgebaut und geübt.

Die Atemübungen helfen die Wirkung von Kräftigung und Dehnung noch zu vertiefen. Blockaden und Verspannungen werden gelöst und die Körperwahrnehmung und -haltung wird verbessert.

Gaby

Yoga am Mittwoch

 

Yoga ist ein jahrtausendealte Disziplin, die Körper und Geist trainiert und weitreichende gesundheitliche Vorteile besitzt.
In Hatha-Yoga werden die verschiedenen Körperstellungen ( Asanas ) sowie die damit verbundenen Atemübungen ( Pranayama ) angewandt und geübt.

Wer regelmäßig Yogaübungen ausführt, in seinen Körper hineinhört und ihm die Aufmerksamkeit schenkt, die er verdient, wird automatisch achtsamer, kann besser mit Stress umgehen und ist emotional gefestigter.

Karin

Fitness 4.0 mit Karsten Pötzl (Hiit Tabata Freeletics)

 

HiiT ist ein Trainingsansatz, bei dem sich hochintensive Phasen mit mehreren Ruhephasen abwechseln. Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt, sowie die Sauerstoffaufnahme gesteigert.

Was sind die Vorteile?

Während der hochintensiven Phasen benötigen wir mehr Sauerstoff, als der Körper in dem Moment bereitstellen kann. Er ist dazu gezwungen, den Bedarf an Sauerstoff nachzuholen. Diese Sauerstoffmehraufnahme nach dem Training (aus dem englischen: excess postexercise oxygen consumption – EPOC) regt den Stoffwechsel an und führt zu einem Kalorienumsatz, der 6-15% höher ist als bei einem moderaten Ausdauerworkout. Ein weiterer interessanter Punkt ist, dass unser Körper während eines HiiT Workouts Kalorien verbrennen und dennoch Muskelmasse aufbauen kann — eine bessere Kombination gibt es nicht. Der angeregte Stoffwechsel hat neben dem erhöhten Kalorienverbrauch noch weitere positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit, wie z. B.:

  • Senkt den Blutdruck
  • Trägt zu einem gesunden Herz-Kreislauf-System bei
  • Regt die Insulinsensibilität an, die den beanspruchten Muskeln hilft, leichter Glukose als Kraftstoff zur Energieerzeugung zu nutzen.
  • Senkt den Cholesterinspiegel

Doch das ist noch nicht alles: Es ist erwiesen, dass drei 27-minütige HIIT-Einheiten pro Woche, d. h. insgesamt 81 Minuten, dieselben anaeroben und aeroben Vorteile mit sich bringen, wie fünf 60-minütige aerobe Ausdauereinheiten pro Woche, entsprechend 300 Minuten. Was also schließen wir daraus? HIIT erfordert weniger Zeit und liefert mehr Resultate. Winning J

Wie läuft ein HIIT Workout ab?

Trainiert wird die Tabata Methode: Tabata ist die bekannteste Form von HIIT. Eine Einheit dauert gerade mal 4-5 min. Der Ablauf ist denkbar einfach: 20 Sekunden hohe Intensität, gefolgt von 10 Sekunden Erholung — das Ganze wird 8 Mal wiederholt. 20 Sekunden mögen harmlos klingen, doch wenn du wirklich bei jedem Intervall an dein Limit gehst, werden sie sich wie die längsten 20 Sekunden deines Lebens anfühlen. Glaub mir… Tabata tut richtig weh.

Sollte ich dein Interesse geweckt haben, melde dich zum Sonntagmorgen Workout von 10:00 – 11:00 Uhr beim SV Seligenporten an!

Karsten

Qi Gong

Diese jahrtausendealten Bewegungs- und Meditationsformen stammen aus China und kamen erst in den achtziger Jahren nach Deutschland. Qi Gong heißt übersetzt: Arbeit mit seiner Körperenergie. Meist einfache, ruhige und fließende Bewegungen regulieren das Atmungs- und Kreislaufsystem. Muskelverspannungen, Gelenk- und Energieblockaden lösen sich und fördern unser Wohlbefinden.

Qi Gong Übungen

  • sind eine harmonische Verbindung von Aufmerksamkeit, Atmung und Bewegung.
  • sind sanft, geschmeidig, langsam.
  • sind vielfältig und für alle Altersstufen geeignet.
  • wirken auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

„Der Weise heilt das, was noch nicht krank macht.“ (Chinesisches Sprichwort )

Kursleitung: Rosemarie Kast 

(Mitglied der Deutschen Qigonggesellschaft)
Ausbildung bei Theo Schmidt (Chan Dao Akademie, Regensburg) und Helmut Bauer / Dieter Hölle (Deutsche Qigonggesellschaft, Bamberg)

Sling-Training

Das Prinzip des Sling-Trainings beruht auf Instabilität.

Es handelt sich um ein effektives Ganzkörper-Training, bei dem mit Hilfe von Seilen und Schlingen das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand genutzt wird.
Muskeln werden aufgebaut, die Koordination verbessert und der Körper stabilisiert. Zudem wird auch die TIefenmuskulatur mit trainiert. Also ein Training für alle Körperbereiche mit hoher Variationsvielfalt.

Daniela und Paul

Wirbelsäulengymnastik

Der Kurs richtet sich an gesunde Erwachsene, auch mit Beschwerden und Belastungen der Wirbelsäule durch einseitige Tätigkeiten in Beruf und Alltag. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursinhalte und Ziele:

  • Schulung der Körperwahrnehmung
  • Erlernen der aufrechten Körperhaltung und physiologischer Bewegungsmuster
  • Muskelkräftigung
  • Stabilisation und Mobilisation der Wirbelsäule und Gelenke
  • Muskeldehnungen und Entspannungen
  • Förderung der Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination
  • Entspannung

Diese Ziele erreichen wir mühelos in der Gruppe unter Beachtung unserer individuellen Leistungsgrenzen mit vielfältigen, abwechslungsreichen Übungen unter Einsatz von verschiedenen Geräten und mit motivierender Musik.
Die Kursinhalte können sofort in den Alltag umgesetzt werden

Heike

Kurs: „Der Beckenboden – Basis für einen gesunden Rücken“

 

Im Focus dieses Kurses steht der Beckenbodenmuskel als verbindender Muskel der Körpermitte.
Wir machen, in 2 x 10 Wochen jährlich, Tiefenmuskeltraining (Beine, Beckenboden, Bauch, Rücken, Schultern und Faszien).
In jeder Stunde verwenden wir unterschiedliche Sportgeräte: z.B. Pezzibälle, Schwingstäbe, Brasils, Weichbälle, Therabänder.

Allgemeiner Stundenaufbau:

  • Mobilisation der Muskeln und Gelenke
  • Tiefenmuskeltraining mit und ohne Sportgeräten
  • Dehnung und Entspannung

Zielgruppe: Mädchen und Frauen von 20-70 Jahren

Zumba

Zumba ist in aller Munde, doch viele wissen gar nicht, was sich ganz genau hinter dem Begriff verbirgt. Zumba ist ein Tanz-Fitnessprogramm aus Südamerika. In den 90er-Jahren wurde der Trendsport in Kolumbien entwickelt, mittlerweile ist er über den großen Teich bis nach Europa hinüber geschwappt.

Es ist die Trendsportart schlechthin und ein wahrer Fettkiller: Abnehmen mit Zumba ist das moderne Fitnessprogramm, das Ihren Körper strafft und trainiert – und es macht noch dazu Spaß.

Zumba setzt sich aus verschiedenen Tanz- und Aerobic-Bewegungen zusammen, die zu einer Choreografie kombiniert werden. Dabei sind alle Schritte, die zu südamerikanischer Musik getanzt werden, recht einfach zu erlernen. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Nicht nur das Tanzen an sich bereitet Freude: Vor allem der Blick in den Spiegel wird Sie glücklich stimmen. Durch Zumba wird die Fettverbrennung kräftig angekurbelt.

Hier gibt es für Sie einen aktuellen Belegungsplan mit Trainingszeiten in unserer Sporthalle: