Die Oldtimerfreunde

Die Entstehung des Oldtimertreffens in Seligenporten

Bei einer Ausschusssitzung des SVS im Jahre 2005 fragte der damalige 2. Vorstand des SVS, Jörg Arndt, den für die Veranstaltungen zuständigen Dieter Rau, ob er sich nicht vorstellen könne (aufgrund seiner privaten Ambitionen und Erfahrung rund um die Oldtimer) ein Oldtimertreffen in Seligenporten aufzuziehen.

Die Idee war geboren, 2005 organisierte Dieter Rau, unter Mithilfe seiner Ehefrau Christa und seinem Kumpel B. Kratzer das erste Oldtimertreffen im Seligenportener Klosterhof. Veranstalter war der SV Seligenporten.

Der Klosterhof war mit ca. 70 Teilnehmern prall gefüllt, so entschied D. Rau, das nächstjährige Treffen auf dem ehemaligen Klosterbauer Anwesen abzuhalten.

Von 2006 bis 2010 fanden dann die Oldtimertreffen Nr. 2 bis Nr. 5 auf dem mit Obstbäumen bepflanzten Areal statt. Vom Ambiente her war diese Location fast nicht zu überbieten.

Die Anzahl der Teilnehmer stieg jährlich, so dass mit ca. 160 angemeldeten Oldtimern auch hier der Platz schon wieder zu klein war.

2011 fand dann das 6. Oldtimertreffen schon auf dem alten Sportgelände statt. Hier erhöhte sich dann die Teilnehmerzahl auf bis zu ca. 250 angemeldete Fahrzeuge, nicht registrierte kommen noch dazu. Die Anzahl der ehrenamtlichen Helfer an den jeweiligen Sonntagen stieg in den letzten Jahren auf über 60 Personen an, viele davon waren von der ersten Stunde an dabei.

2015, es war das 10. Oldtimertreffen, verabschiedeten sich Dieter und Christa Rau aus privaten Gründen als Organisatoren.

2016 übernahmen Bernd Glas und Dieter Probst die Rolle der Organisatoren (unterstützt von Dieter und Christa Rau) und richteten das 11. Oldtimertreffen aus.

2017 fand leider kein Oldtimertreffen statt.

2018 übernahmen dann Karl Meyer und Frank Müller, beide engagierte SVSler, die Leitung des 12. Oldtimertreffens. Vorraussetzung hierfür war wieder die Unterstützung von Dieter und Christa Rau.

Und so geht die Ära Oldimertreffen in Seligenporten hoffentlich die nächsten Jahre erfolgreich weiter.

Das Seligenportener Oldtimertreffen hat sich mittlerweile in der Szene weit über die Landkreis Grenzen hinaus fest etabliert und genießt dank seines familiären Charakters einen sehr guten Ruf.

Die gesamten Einnahmen dieser Veranstaltungen gehen in die Kasse des SV Seligenporten.

Hierbei noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Gönner, an die ganze Helfer Crew, an die Kuchenbäckerinnen, die Feuerwehren, die Sanitäter, die Gemeinde Pyrbaum und an alle, die diese Veranstaltung in irgendeiner Weise unterstützen.